Infos zum Schulstart

Liebe Kinder und liebe Eltern,

heute melden wir uns aus der Schule. Auf dem Schulhof und im Haus ist bereits Trubel, die Lernbrücken für die angemeldeten Kinder sind seit letzter Woche in vollem Gange.
Wir hoffen, dass ihr, liebe Kinder, eure  Sommerferien genießen konntet und euch auf den Schulbeginn genau so freut, wie wir.

Hier erhaltet ihr, liebe Kinder, und erhalten Sie, liebe Eltern, alle wichtigen Informationen zum Schulstart. Da es viele Informationen sind, ist jede Information mit einer Leitfrage überschrieben.

Wann beginnt die Schule wieder?
Für alle Kinder, der Klassenstufen 2 – 4 beginnt die Schule am nächsten Montag, dem 13. September um 8:00 Uhr.
Die Kinder der GFK werden am 17. September und die Kinder der ersten Klassen am 18. September eingeschult. Dieser Termin gilt auch für die Kinder, die die erste Klasse freiwillig wiederholen.

Findet der Ganztag regulär statt?
Die Kinder der Grundschulklassen haben regulär von Montag bis Donnerstag von 8:00 – 16:00 Uhr und am Freitag von 8:00 – 12:30 Uhr Schule. Das gilt vom ersten Schultag an. Für die angemeldeten Kinder gibt es eine kostenpflichtige Randzeitbetreuung bis 17:00Uhr.
Für die Kinder der Grundschulförderklassen gilt der Stundenplan, der in den Stunden zwischen 8:00 und 12:30 Uhr liegen wird.

Wo treffen sich die Kinder am ersten Schultag?
Alle Kinder kommen zu den Toren, durch die sie im letzten Schuljahr zur Schule kamen und versammeln sich im bekannten Pausenbereich. Ihr werdet dort von den Klassenleitungen und zum Teil auch den Bezugserzieher*innen in Empfang genommen.
Alle zugezogenen Kinder kommen bitte mit ihren Eltern kurz vor acht an das Sekretariat.
Die Kinder, die  freiwillig wiederholen, dürfen gern gleich zu dem Eingang hereinkommen, der zu ihrer Stufe gehört:
Stufe 2: Tor am Fritz-Esser-Haus
Stufe 3: Haupteingang
Stufe 4: Feuerwehrzufahrt
Eure neuen Klassenlehrer*innen sagen euch, in welcher Klasse ihr sein werdet.

Nach welchen Vorgaben ist das Schuljahr zu gestalten?
Unter diesen Links können alle Vorgaben der Kultusverwaltung nachgelesen werden.
Verordnung des Kultusministeriums über den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen
FAQ
Hier finden Sie, liebe Eltern, Antworten auf die Fragen zur Präsenz-, Masken- und Testpflicht.
Wir führen die für Sie wichtigsten Regelungen in diesem Artikel auf.

Gibt es in diesem Schuljahr eine Präsenzpflicht?
Ja.
Anders als in den letzten beiden Schuljahren, müssen wieder alle Kinder am Präsenzunterricht teilnehmen.
Einzige Ausnahme: eine ärztlich attestierte Befreiung vom Präsenzunterricht. Diese Befreiung muss im Laufe der ersten Schulwoche vorgelegt werden. In der Regel können nur Kinder befreit werden, die selbst erhöhtes ein Risiko iauf einen schweren Covid Krankheitsverlauf haben oder über die Befreiung von der Präsenzpflicht ein*e nahe Familienangehörige*n vor einem solchen schützen.

Was passiert, wenn ein Kind ohne Attest der Schule fern bleibt?
Dann greift das Verfahren zum Schulabsentismus. Wir werden dazu mit den betroffenen Eltern das Gespräch suchen und über die Maßnahmen und Bußgelder informieren.

Wie werden die Kinder in der Schule geschützt?
Grundsätzlich greifen folgende Maßnahmen:
*Hygienekonzept der Schule
*Maskenpflicht
*Testpflicht
*Lüftungskonzept

Welche wichtigen Regeln sind im Hygienekonzept festgehalten?
Es werden täglich alle Kontaktflächen gereinigt, die Toiletten auch zwei Mal am Tag.
Die Kinder sind wieder festen Kohorten zugeordnet, die sich in der Schule nicht begegnen.
Jede Kohorte hat einen eigenen Ein- und Ausgang, feste, gemeinsame Mensazeiten und eigene Toiletten.

Muss mein Kind eine Maske tragen?
Ja.
Die Maskenpflicht gilt inzidenzunabhängig.
Die Kinder bringen sich von zu Hause medizinische Masken (z.B. OP Masken) und Wechselmasken mit.

Welche Regelungen gibt es bei der Testpflicht?
Das von der Schulkonferenz beschlossene Testkonzept der Vogelstangschule gilt weiterhin.
Alle Kinder testen sich angeleitet an Montagen und Mittwochen in der Schule selbst.
An der Schule kommen die gelieferten Stäbchentests zum Einsatz. Wer nicht möchte, dass sein Kind sich an der Schule testet oder einen Spucktest wünscht, muss diesen bei einer Teststation oder in der Apotheke durchführen. Die Kinder bringen dann das jeweils neue Zertifikat am Montag und Mittwoch mit zur Schule. Da die Testzentren vor Schulbeginn noch nicht geöffnet haben, gilt auch ein Zertifikat vom Vortag.
Am ersten Schultag werden wir alle Klassen nacheinander in der Turnhalle testen. Zum Schutz der Kinder werden die Klassen erst nach den Testungen die Klassenzimmer aufsuchen. Das geht, weil das Wetter gut sein soll. Sollte es doch regnen, müssen wir von dieser Planung abweichen.

Testet sich das Schulpersonal ebenfalls?
Von der Testpflicht befreit sind Erwachsene und Kinder ab 12, deren zweite Impfung 14 Tage zurückliegt oder in den letzten 6 Monaten Genesene.
Dies trifft auf den allergrößten Teil des Teams zu.
Dennoch haben wir die Möglichkeit uns weiterhin zu testen und nutzen dies auch zum Schutz der Kinder.
Alle nicht Genesenen oder Geimpften sind verpflichtet sich zweimal wöchentlich zu testen.

Lüftungskonzept
Viele Eltern hatten die Hoffnung, dass es ab Herbst Lüftungsanlagen in den Klassenräumen gibt.
Die Stadt Mannheim schafft nur für einen Bruchteil der Klassenzimmer solche Lüfter an. Konkret werden nur Räume versorgt, die nicht problemlos gelüftet werden können. Solche sind an unserer Schule nicht vorhanden.
Das heißt, dass wir ab Montag (und auch schon jetzt in den Lernbrücken) ganz regulär das Lüftungskonzept anwenden.
Aktuell ist das Wetter sehr schön und das Lüften kein Problem.
Die Kinder dürfen sich für die kälteren Tage wieder Decken, warme Jacken und Handschule mitbringen. Wir drücken die Daumen, dass die Kälteperiode noch eine Zeit auf sich warten lässt.

Was geschieht im Falle einer Infektion?
Es muss nicht mehr die  gesamte Klasse in Quarantäne, sondern nur das betroffene Kind.
Die Kinder der Klasse müssen am nächsten Schultag einen negativen Testnachweis mitbringen und können mit diesem weiter beschult werden. Die Klasse wird für 14 Tage von der Kohorte getrennt unterrichtet und verbringt das Mittagsband und auch die Pause ausschließlich unter sich.

Wie wird die Einschulung der neuen Ersties und der Grundschulförderklasse stattfinden?
Genaue Informationen erhalten die Eltern noch von den Klassenlehrerinnen. Falls Sie, liebe Eltern, nicht beim Elternabend im Juli waren und noch nicht bei sdui angemeldet sind, melden Sie sich bitte ab Donnerstag telefonisch im Sekretariat.
Informationen zu den Terminen finden Sie hier für die Grundschule und hier für die Grundschulförderklasse.
Bei der Einschulung in die Grundschulförderklasse ist leider nur eine Begleitperson möglich.
Bei der Einschulung in die Grundschule können zwei Erwachsene und die Geschwister an der Einschulung teilnehmen.

Wie sieht das Testkonzept für die Einschulung aus?
Alle Erwachsenen müssen vor der Einschulungsveranstaltung nachweisen, dass sie geimpft, getestet oder genesen sind. Alle Geschwister, müssen ab 6 Jahren ebenfalls getestet oder genesen sein. Auch die Kinder, die eingeschult werden, müssen getestet sein. Sie können dies entweder in einem Testzentrum durchführen oder sich einen Test an der Schule abholen. Genaueres dazu erfahren Sie noch von der Klassenlehrerin Ihres Kindes.
Ab der ersten Schulwoche testet sich Ihr Kind dann an der Schule jeweils an den Montagen und den Mittwochen unter Anleitung.

Sie haben noch eine Frage, die hier nicht beantwortet ist?
Melden Sie sich gern bei den Klassenlehrer*innen per sdui oder Mail oder an die Schulleitung über info@vogelstangschule.de

Wir werden hier weiterhin, wie schon in den letzten Jahren, unter Aktuelles Neuigkeiten und Neuerungen posten.

Wir freuen uns auf den Schulstart am Montag und wünschen euch, liebe Kinder, noch eine wunderschöne und sonnige letzte Ferienwoche und uns allen, dass ein Schuljahr vor uns liegt, das möglichst unbeschwert stattfinden kann.

Viele liebe Grüße

Martina Schmidt und Tim Speicher, Schulleitungsteam

P.S. Unseren ehemaligen Vierties wünschen wir einen guten Start an den neuen Schulen! Wir geben euch dazu gern eine Erinnerung an euren letzten Tag bei uns mit: